Welttag der Solidarität und des Gebets

Der 22. März 2020 wurde von der Internationalen Union der Generaloberen zum Welttag der Solidarität und des Gebets im Rahmen der Corona Pandemie deklariert. Salvatorianer aus aller Welt versammelten sich in ihren jeweiligen Gemeinschaften, zum Gebet.

So auch die Gemeinschaft unseres Mutterhauses in Rom, die gemeinsam den Rosenkranz in verschiedenen Sprachen betete: ein Gebet, das unser Gründer, Pater Franziskus Jordan, so sehr liebte.

 

wsp-1
wsp-2
wsp-4
wsp-3