Kontakt           

       

Die Stärkung und die Erneuerung des geweihten Lebens erfolgen durch eine große Liebe zur Regel wie auch durch die Fähigkeit, auf die Alten der Kongregationzu schauen und auf sie zu hören. So wird das jeder Ordensfamilie „anvertraute Gut“, ihr spezielles Charisma, zugleich durch Gehorsam und durch Weisheit gehütet. Und durch diesen Weg werden wir davor bewahrt, unsere Weihe gleichsam light zu leben, entleiblicht, als sei sie eine Gnosis. Das würde das Ordensleben zu einer „Karikatur“ machen – zu einer Karikatur, in der eine Nachfolge ohne Verzicht, ein Gebet ohne Begegnung, ein brüderliches Leben ohne Gemeinschaft, ein Gehorsam ohne Vertrauen und eine Nächstenliebe ohne Transzendenz  gelebt wird.

PREDIGT VON PAPST FRANZISKUS FEST DER DARSTELLUNG DES HERRN
XIX. WELTTAG DES GEWEIHTEN LEBENS, 2. Februar 2015

Franciscus Jordan

S

olange noch ein einziger Mensch auf Erden ist, der Gott nicht kennt, noch über Alles liebt, darfst du keinen Augenblick ruhen.

Salvatorianer in der Welt

Albanien  Australien  Belgien  Brasilien  Deutschland  Ecuador  
England  Guatemala  Kamerun  Kanada  Kolumbien  Komoren  
Kongo  Indien  Irland  Italien  Mexiko  Montenegro  Mosambik  
Österreich  Philippinen  Polen  Rumänien  Russland  Schottland  
Slowakei  Spanien  Sri_Lanka  Suriname  Schweiz  Taiwan  
Tansania  Tschechische_Republik  Ukraine  Ungarn  
USA  Venezuela  Weißrussland

                                                    

Policy: Privacy - Cookies