Requiescant in Pace

Erinnern wir uns an unseren verstorbenen Mitbruder in Dankbarkeit und Gebet

Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt.
Johannes 11:25

 

Erinnern wir uns an unseren verstorbenen Mitbruder in Dankbarkeit und Gebet.

Unser göttlicher Retter hat ins ewige Leben gerufen


 

RIP: 27/07/2021 - Hammond

P. Józef Zuziak wurde am 17. Januar 1934 in Lipowa bei Zywiec geboren. Ab 1949 besuchte er die Grundschule. Nach der Abiturprüfung zum Abschluss der allgemein-bildenden Schule in Zywiec beantragte er die Aufnahme in die Gesellschaft des Gött-lichen Heilandes. Nach einer fast einjährigen Noviziatsausbildung beschloss er, eine Pause einzulegen, und begann ein Studium an der Fakultät für Vermessung und Boden-verbesserung an der Landwirtschaftlichen Universität Krakau. Seine Ausbildung wurde durch eine Einberufung zum Militärdienst in einer topographischen Einheit in Komo-rów unterbrochen, den er im Herbst 1958 beendete. Am 12. Juli 1959 richtete er ein Gesuch an den Provinzoberen der Salvatorianer, als Priesteramtskandidat wieder in die Gesellschaft aufgenommen zu werden. Im August 1959 trat er in das Noviziat in Bagno ein und legte genau ein Jahr später, am 15. August 1960, seine ersten Gelübde ab. Nach Abschluss seines Studiums der Philosophie und der Theologie wurde er am 28. Juni 1966 in Trzebinia durch Bischof Karol Wojtyla zum Priester geweiht. Ursprünglich wollte er als Missionar in Afrika arbeiten, doch nach einer gewissen Vorbereitungszeit wurde er in die Vereinigten Staaten geschickt, wo er in der polnischen Gemein-schaft den pastoralen Dienst aufnahm und sich in Merrillville, Indiana, niederließ. Fast von Beginn seines Aufenthaltes an übertrugen seine Superioren ihm die Verantwortung als Verwalter und Hausoberer für die Gemeinschaft in Merrillville. Unter seinen vielen Initiativen hervorzuheben sind der Bau der Kirche, die heute ein Marienheiligtum ist, und die Orga-nisation der polnischen Marienwallfahrt von Chicago nach Merrillville, die immer noch Tausende von Pilgern anzieht. Am 19. Mai 2018 wurde er dafür von Präsident Andrzej Duda mit dem Offizierskreuz des Verdienstordens der Republik Polen ausgezeichnet. Als Ehrenkaplan der polnischen Hochländer wurde er mit dem Hochlandorden ausgezeichnet und erhielt beim Polnischen Heritage Festival in Michigan die Auszeichnung „Botschafter des Jahres“. Ein unverzichtbares Attribut von P. Józef war eine Mundharmonika, auf der er religiöse und andere bekannte Melodien spielte. Sogar Papst Johannes Paul II. hörte sich sein Spiel an. P. Józef Zuziak starb nach schwerer Krankheit am 27. Juli 2021 im Pflegeheim der Albertinerinnen in Hammond.

Apostolate unterstützen

Finden Sie heraus, wie Sie es tun können.

Newsletter Abonnieren

Und gelegentlich Neuigkeiten erhalten.

P. Franziskus Jordan SDS

Founder

Gedanken des Gründers

Solange die Königin des Himmels und der Erde nicht überall gepriesen wird, darfst du keinen Augenblick ruhen.

Große Salvatorianer

SDS

Mutterhaus

Motherhouse

Curia Generalizia

Via della Conciliazione, 51
I - 00193 ROMA, ITALIA

Ufficio Roma, 47
Casella Postale 102
00193 ROMA, ITALIA

Policy:   PRIVACY || COOKIES
Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Diese Website verwendet Cookies, die für das Funktionieren und zur Erreichung ihrer Zwecke erforderlich sind.
Indem Sie dies akzeptieren, stimmen Sie unseren Datenschutz- und Cookie-Richtlinien zu.