Requiescant in Pace

Erinnern wir uns an unseren verstorbenen Mitbruder in Dankbarkeit und Gebet

Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt.
Johannes 11:25

 

Erinnern wir uns an unseren verstorbenen Mitbruder in Dankbarkeit und Gebet.

Unser göttlicher Heiland hat ins ewige Leben gerufen


 

RIP: 10/05/2023 - Lewes, Delaware

P. Roman Stadtmueller wurde am 27. März 1928 in Oshkosh, Wisconsin, geboren. Nach seiner Schulausbildung an der St. Vincent‘s Parish School besuchte er die High School und das Junior College des Salvatorianischen Seminars in St. Nazianz. Dort lernte er die Salvatorianer kennen und fühlte den Ruf, sich ihnen anzuschließen. Im Jahr 1947 trat er in das Noviziat der Gesellschaft in Menominee, Michigan, ein, wo er am 8. September 1948 seine Gelübde ablegte. Er setzte seine Studien für das Priesteramt am Divine Saviour Seminary in Lanham, Maryland, und an der Catholic University of America in DC fort. Am 5. Juni 1954 wurde er im Heiligtum der Unbefleckten Empfängnis zum Priester geweiht. Seine erste Anstellung hatte Pater Roman als Lehrer am Jordan Seminary in Menominee, Michigan. Im Jahr 1961 folgte er einer Einladung der Gesellschaft, in den Missionen in Afrika zu arbeiten. Er wurde nach Tanganjika (heute Tansania) in Ostafrika geschickt, wo er als Missionar und Pastor zunächst in dem Dorf Lukuledi und dann in Nandembo arbeitete. 1966 kehrte er in die USA zurück, aber nach zwei Jahren kehrte Pater Roman nach Tansania zurück und wurde als Pfarrer in Makanya eingesetzt. Im April 1975 wurde sein linkes Bein bei einem schweren Unfall zerquetscht, so dass er für eine Operation und eine lange Rehabilitationsphase in die USA zurückkehren musste. Während er sich erholte, unterstützte er die Provinz als stellvertretender Leiter der Novizen. Von 1976 bis 1979 war er Ausbilder an der Notre Dame Academy im Raum Washington DC. Aber er ließ sich nicht abschrecken und kehrte 1979 nach Lukuledi zurück, wo er drei weitere Jahre in der Gemeinde und als stellvertretender Generalvikar der Diözese Nachingwea diente, bevor er definitiv nach Hause kam. Nach seinem Pastoralpraktikum war Pater Roman von 1983 bis 1997 in Vollzeit als ziviler Kaplan im Walter Reed Army Medical Center tätig. Von 1989 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2006 half er in der Pfarrei St. Jude‘s in Lewes. In all den Jahren blieb Pater Roman bei relativ guter Gesundheit. Nur wenige Stunden vor seinem Tod am 10. Mai 2023, im Alter von 95 Jahren, erlitt er ein Herzversagen und wurde in ein Hospiz gebracht. Er war nur wenige Monate davon entfernt, sein Diamantenes Jubiläum als Salvatorianer zu feiern.

Apostolate unterstützen

Finden Sie heraus, wie Sie es tun können.

Newsletter Abonnieren

Und gelegentlich Neuigkeiten erhalten.

Seliger Franziskus Jordan

Founder

Gedanken des Gründers

Kein Opfer, kein Kreuz, kein Leiden, keine Verlassenheit, keine Trübsal, kein Angriff, o! Nichts sei dir zu schwer mit der Gnade Gottes – Alles vermag ich durch ihn, der mit Kraft gibt.

Große Salvatorianer

SDS

Mutterhaus

Motherhouse

Curia Generalizia

Via della Conciliazione, 51
I - 00193 ROMA, ITALIA
+39 06 686 291

Policy:   PRIVACY || COOKIES
Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Diese Website verwendet Cookies, die für das Funktionieren und zur Erreichung ihrer Zwecke erforderlich sind.
Indem Sie dies akzeptieren, stimmen Sie unseren Datenschutz- und Cookie-Richtlinien zu.

Privacy-Richtlinie