Requiescant in Pace

Erinnern wir uns an unseren verstorbenen Mitbruder in Dankbarkeit und Gebet

Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt.
Johannes 11:25

 

Erinnern wir uns an unseren verstorbenen Mitbruder in Dankbarkeit und Gebet.

Unser göttlicher Heiland hat ins ewige Leben gerufen


 

RIP: 30/09/2023 - Mikołów

P. Paweł Stanoszek wurde am 1. Januar 1933 in Gronowice, Kreis Oleski, geboren. Die frühen Jahre seines Lebens waren stark von den Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs geprägt. Er musste sogar seine Heimat verlassen und für einige Zeit nach Bayern in Deutschland emigrieren. Im Januar 1946 kehrte er in seine Heimat zurück und wurde bald darauf nach Mikołów geschickt, wo er am Salvatorianer-Kolleg sein Abitur machte. Am 7. September 1949 wurde er als Novize aufgenommen und erhielt den Namen Innocenty. Genau ein Jahr später, am 8. September 1950, legte er seine ersten zeitlichen Gelübde in der Gesellschaft ab. Danach kehrte er nach Mikolów zurück, wo er sein Studium fortsetzte, das er 1952 abschloss. Von 1952 bis 1958 erhielt er seine philosophische und theologische Ausbildung am Dominikanischen Institut in Krakau. Am 17. Juni 1958 wurde er in Krakau zum Priester geweiht. Wenige Tage später begann er mit dem Studium der klassischen Philologie an der Universität Breslau und übernahm die ihm anvertrauten pastoralen Aufgaben. Während dieser Zeit begann er, Novizen und Scholastiker in Bagno in alten Sprachen zu unterrichten. In der Gemeinschaft und auf Provinzebene erfüllte P. Paweł verschiedene Aufgaben: Er war Ökonom und Provinzvikar, Oberer der Gemeinschaft, Spiritual und natürlich Lehrer für klassische Sprachen und Deutsch für viele Generationen junger Salvatorianer seiner Zeit. Von 1974 bis 1981 war P. Paweł in verschiedenen salvatorianischen Apostolaten in Deutschland tätig. Danach kehrte er nach Polen zurück und wurde in das Ausbildungshaus in Bagno geschickt. Auf der Suche nach kontinuierlicher intellektueller Weiterentwicklung nutzte er seine Zeit und legte 2004 seine Doktorarbeit auf dem Gebiet der Kirchengeschichte vor. P. Paweł wird seinen Mitbrüdern nicht nur als anspruchsvoller Lehrer in Erinnerung bleiben, sondern auch als liebenswürdiger und lächelnder Mitbruder, der an niemandem gleichgültig vorbeiging, sondern immer gesprächsbereit und hilfsbereit war und seine Talente gern für andere einsetzte. Da er täglich fachkundige medizinische Betreuung benötigte, verbrachte er seine letzten Tage in Mikołów. Dort starb er am 30. September 2023. Er wurde 90 Jahre alt und war 73 Jahre lang Salvatorianer.

Apostolate unterstützen

Finden Sie heraus, wie Sie es tun können.

Newsletter Abonnieren

Und gelegentlich Neuigkeiten erhalten.

Seliger Franziskus Jordan

Founder

Gedanken des Gründers

Bete allezeit in tiefster Demut und mit größtem Vertrauen. Nichts halte dich davon ab.

Große Salvatorianer

SDS

Mutterhaus

Motherhouse

Curia Generalizia

Via della Conciliazione, 51
I - 00193 ROMA, ITALIA
+39 06 686 291

Policy:   PRIVACY || COOKIES
Datenschutz- und Cookie-Richtlinien

Diese Website verwendet Cookies, die für das Funktionieren und zur Erreichung ihrer Zwecke erforderlich sind.
Indem Sie dies akzeptieren, stimmen Sie unseren Datenschutz- und Cookie-Richtlinien zu.

Privacy-Richtlinie